Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 459.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei dem Begriff Urelement denke ich auch an die DNS-Spirale; die Spiralform finden wir beim Wasser wieder. Wasserstrudel sind nur ein Beispiel dafür. Es gibt wohl keinen natürlichen Fluss oder Bach der sich nicht spiralig durch die Landschaft zieht, selbst der Golfstrom des Atlantiks sieht aus wie eine Spirale. Im Universum gibt es Spiralnebel und den Nachweis von Wasser. Insofern ist Wasser das tragende Element der Schöpfung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die heiligen Quellen von TAK-AKA

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Beziehen wir die ägyptische Geschichte in die Kultur der Maori mit ein und sehen uns die beiden Sprachen an, so fallen einige Gemeinsamkeiten auf. Indem wir uns die Namen Tiki und Taka anschauen und davon ausgehen dass Vokale auch der heutigen Zeit angepasst wurden, könnte man auch eine Verbindung zum ägyptischen Programm finden wo Orion mit Mintaka, Alnitak und Alnilam als Ort des Übergangs bezeichnet wird und als Ort der Neugeburt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Gebiet der Sternenentstehung im Sternbild Orion wird wissenschaftlich mit HH212 bezeichnet und ist 1300 Lichtjahre von unserem Planeten Erde entfernt. Das größte Teleskop der Welt in der Atacama-Wüste von Chile konnte kürzlich sehr präzise Fotos liefern von einer Sternbildung. Die exakte Darstellung erfolgt aufgrund von Wellenlängen im Submillimeterbereich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Name ist hier wirklich Programm! Takaka ist eigentlich ein unscheinbarer Ort auf der Landkarte und er geriet in meinen Fokus durch die Nachricht vom Sterben der Wale in Neuseeland. Die Bucht, in der die Tiere verendeten ist die Golden Bay am Fuße der Takaka Hills, und das Wasser aus den Quellen von Tak-Aka fließt genau in diese Bucht. Es dürfte kein Zufall sein, dass die Wale sich ausgerechnet diesen Platz gesucht haben, und das zum wiederholten Male. Die Tiere zählen zu den sensibelsten Leb…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die heiligen Quellen von TAK-AKA

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    In den heiligen Quellseen von Takaka ( Koordinaten 40,50,52 S) herrscht eine konstante Temperatur von 11.7 Grad. Die acht sichtbaren Hauptquellen sind seit 22 Jahren ununterbrochen aktiv. im See leben ganz spezifische Wassertiere und Pflanzen, und Wissenschaftler sind sich mittlerweile einig, dass diese wahrscheinlich nirgendwo anders auf der Welt zu finden sind. Bisher wurden mehr als 43 Tierspezies gefunden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die heiligen Quellen von TAK-AKA

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Auf Neuseelands Südinsel befindet sich ganz oben im Norden der Insel die "Golden Bay" ( goldene Bucht) mit seinem bergigen Hinterland. Auf der Anhöhe von Takaka befindet sich der heiligste Ort der Maori, den Ureinwohnern von Neuseeland. Laut ihren Überlieferungen befinden sich hier die heiligen Quellen der Erde. Es handelt sich um einen Bergsee, der von 8 Quellen gespeist wird, die mit massivem Druck das Wasser hochsprudeln lassen aus 64 Meter Tiefe. Man sieht es deutlich an den Strudeln im See.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wieder sind die Meeresbiologen uneins über das Walsterben an den Küsten Neuseelands. Hunderte Wale sind gestrandet und sterben; es gibt viele Theorien warum die Tiere an die Strände schwimmen. In antiken Schriften und vielen überlieferten Mythen wird sowohl über Wale als auch Delphine berichtet, dass sie uns etwas mitteilen wollen und mit uns über ihre Laute in Kontakt treten können. Ihr Sterben ist eine Botschaft aus den Ozeanen für die Menschheit und wir müssten alles dafür tun, es zu verstehe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Verbindung des Nils mit der Zeit

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Der Nil wird seit Jahrtausenden von den Menschen als ein wichtiger Bestandteil der Erde und der Menschheit gesehen. Die Besonderheiten seines Verlaufs, seine Farben und die Tatsache, dass sich hier eine der bedeutendsten Kulturen der Menschheit entwickelte machen den Nil zu einem zentralen Punkt auf unserem Planeten. Einigen Wissenschaftlern zufolge kann man sogar die menschlichen Chakren gleichsetzen mit bestimmten Orten entlang des Nils. Geologen und Forscher aus vielen anderen Bereichen sehen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Sekunde zusätzlich zum Jahreswechsel

    Maya - - Quantengeist

    Beitrag

    Beim Jahreswechsel wird es eine zusätzliche Sekunde geben; die Uhren der Welt müssen gestellt werden. Diese Sekunde ist Bestandteil der Zeit, die unsere Welt definiert. Mögen alle Menschen der Erde für einen Moment innehalten und die Zeit bzw. die Zeitlosigkeit genießen: Eine Sekunde kann eine Ewigkeit sein! Wir wünschen uns alles Gute für den kalendarischen Jahreswechsel, der uns hoffentlich den Frieden auf Erden bringen wird, der für die ewige Ewigkeit gelten soll.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der 21.12.2016 Wintersonnenwende

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Neben den vielen ereignisreichen Tagen im Jahr wird dem Tag der Wintersonnenwende viel zu wenig Bedeutung geschenkt. Dabei ist es ein äußerst wichtiger Aspekt des Jahres den unsere Vorfahren bereits vor tausenden von Jahren zu würdigen wussten. Der 21.12. ist nicht nur der kürzeste Tag mit der längsten Nacht, sondern ist auch verknüpft mit vielen anderen Bereichen: Das Sternzeichen Schütze (Sagittarius) endet am 21.12. Der Tag der Sonnenwende wird auch als Thomastag bezeichnet; Thomas war einer …

  • Benutzer-Avatarbild

    Lugansk (Luhansk) Pyramiden

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Hierzu gibt es widersprüchliche Aussagen von Forschern; einig ist man sich aber darüber, dass es sich um eine bedeutende antike Stätte gehandelt haben muss. So geht man von einer gewaltigen Grab-und Kultstätte aus, die ihresgleichen sucht. Leider gibt es bisher nur sehr wenige Informationen darüber.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die östlichste Azoreninsel Santa Maria gibt den Geologen Rätsel auf! Wissenschaftlich betrachtet dürfte es diese Insel eigentlich schon gar nicht mehr geben; aufgrund von Erdplattenverschiebungen mit Senkungen und dazu Regen und Korrosion verschwinden Inseln im Meer wenn sie nicht durch aktive Vulkane oder permanente Sandspülungen davor bewahrt werden. Alle anderen Inseln der Azorengruppe sind vulkanisch aktiv, während die Insel Santa Maria bereits seit ca. 2 Millionen Jahren ruhig ist. Die Geol…

  • Benutzer-Avatarbild

    H5 N8-Virus breitet sich aus

    Maya - - Wissenschaft pur

    Beitrag

    Virologen auf der ganzen Welt sind alarmiert. Das H5N8-Virus breitet sich rasant aus. Einige Wissenschaftler schließen nicht aus, dass durch die Massentierhaltungen weltweit und das Ausbringen von riesigen Güllemengen auf die Wiesen und Felder zur Verbreitung des Virus beigetragen wird. Durch das Virus sterben leider auch viele Greifvögel, deren Bestand weltweit schon in Gefahr ist. Natur-und Tierschützer fordern seit Jahren ein Umdenken; vielleicht trägt die neue Vogelpestwelle endlich dazu bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gerade vor ein paar Stunden wurde Neuseeland von einem schweren Erdbeben getroffen. Wissenschaftler befürchten nun eine Flutwelle, die auf das Land trifft. Hat der Super-Supermond seinen Einfluss geltend gemacht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Klang und Körper

    Maya - - Musikologie

    Beitrag

    die altindischen Schriften basieren auf den vedischen Schriften, die sich aus sehr genauen mündlichen Überlieferungen entwickeln konnten. Die zu singenden Texte unterlagen einer präzise festgelegten Tonfolge und wurden als Hinwendung zum Göttlichen betrachtet. Insofern ist die menschliche Stimme wirklich als Klanginstrument zu nutzen um in Resonanz mit höheren Welten treten zu können. Es gibt auf unserem Planeten keine Kultur, die ohne Klang hätte bestehen können. Um so wichtiger war es, dass im…

  • Benutzer-Avatarbild

    Antarktis erhält Schutzzone

    Maya - - Wissenschaft pur

    Beitrag

    Seit 2012 liefen Verhandlungen über eine Schutzzone in der Antarktis. Nun gibt es endlich eine Einigung!! 24 Staaten und die EU haben sich verständigen können über ein riesiges Schutzgebiet. Es erstreckt sich über 1.55 Millionen Quadratkilometer und wird einen enormen Beitrag zur Artenvielfalt beisteuern. Für den größten Teil wird auch ein Verbot zum Fischfang ausgesprochen. Vielen Dank an alle, die sich dafür eingesetzt haben!

  • Benutzer-Avatarbild

    Seit dem Jahre 493 gibt es einen besonderen Tag; der 29.9. ist der Tag der Erzengel.Insbesondere dem Erzengel Michael wird dieser Tag gewidmet. Er gehört zu den am meisten erwähnten Engeln der verschiedenen Religionen. Sowohl die christlichen und jüdischen Schriften als auch der Koran sehen in Michael einen besonderen und von Gott erwählten Engel, ohne den die Menschen nicht existieren könnten. Zahlreiche Kirchen und Klöster sind mit seinem Namen versehen. Sein Markenzeichen ist ein Schwert, wel…

  • Benutzer-Avatarbild

    Quanteninformationen teleportieren

    Maya - - Wissenschaft pur

    Beitrag

    Albert Einstein hatte als erster Wissenschaftler die Theorie der Quanteninformation zu Papier gebracht; dafür wurde er verspottet. Mittlerweile ist man der Theorie ein Stück näher gekommen und ein wissenschaftliches Team hat es geschafft, das "Quanten-Internet" möglich zu machen. Die ersten Versuche sind bereits sehr vielversprechend und wurden kürzlich veröffentlicht. Basis der Teleportation von Quanteninformationen sind die Photonen. Hierbei sind zwei Photonen als Paar physikalisch miteinander…

  • Benutzer-Avatarbild

    der Welterschöpfungstag am 8.8.2016

    Maya - - Wissenschaft pur

    Beitrag

    der 8.8.2016 gehört zu den traurigen Tagen des Jahres, denn unser Budget an Rohstoffen ist für dieses Jahr auf dem Planet Erde bereits verbraucht. Von Jahr zu Jahr wird der Zeitraum für die nachwachsenden Rohstoffe kleiner. Die Menschheit verbraucht immer mehr und die Natur kann dieses nicht mehr regulieren. Es ist Zeit zum Umdenken!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Richat-Strukturen in der Sahara

    Maya - - Grenzwissenschaft

    Beitrag

    Eine Besonderheit in der Sahara ist eine kreisrunde Anlage mit einem Durchmesser von 45km! Die so genannte "Richat-Struktur" liegt mitten im Wüstensand und wird auch als Auge der Wüste bezeichnet. Aus dem Weltraum ist sie sehr gut zu sehen und deshalb wird sie auch als Orientierungspunkt für die Astronauten genutzt. Die Herkunft dieser Struktur ist bisher noch nicht eindeutig geklärt worden. Für die These des Meteoriteneinschlags fehlen wichtige Parameter, genauso verhält es sich mit einem mögli…