Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

  • Benutzer-Avatarbild

    Stonehenge und Adam

    kerstin - - Stonehenge

    Beitrag

    Zitat von Maya: „Die Erkenntnis, das England einmal mit dem europäischen Festland verbunden war und wir auf dem 51. und 52 Breitengrad eine Vielzahl von Rundanlagen auffinden, lässt Raum für neue Ansätze in der Wissenschaft; insbesondere Astroarchäologie, Astrophysik u. a. “Auf dem 52. Breitengrad befindet sich südlich von Altaj auch eine Stätte namens Arzhan. Hier wurde eine Stele mit einer chinesichen Hyroglyphe gefunden, die übersetzt der 1. Mensch bedeutet. Dies ist ein Bezug zu Adam und zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Electra: „Die Maya sahen in diesem Schauspiel den Auf- und Abstieg des Gottes Kukulkan oder der gefiederten Schlange.“Das erinnert mich an eine Pyramide Im Südosten von Teotihuacan, im Hochland Zentralmexikos. Es ist die Quetzlcoatl-Pyramide. Diese Pyramide wird ebenfalls mit einer gefiederten Schlange in Verbindung gebracht, denn sie ist dem einstigen Schutzpatron und Gott Quetzalcoatl („die gefiederte Schlange“) gewidmet. Aus den Wänden der Pyramide kommen u.a. gefiederte Schlangenkö…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gilgal Refaim oder Israels Stonehenge, ist eine ganz besondere, sogenannte "runde Zahl " auf unserem Planeten. Auf dem ersten Blick eher unscheinbar, erweist sich die Stätte bei näherer Betrachtung als ein megalithisches Monument, das im Hinblick auf Astroachäologie, Mathmatik und auf energetischer Ebene zu erstaunlichen Erkenntnissen führt. Ich habe davon gehört, dass es auch in Verbindung mit Heilung gesehen wird. Weiß jemand näheres darüber?

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Himmelsscheibe von Nebra genauer zu betrachten ist sehr interessant. Neben einem Nachthimmel mit 32 Sternen, der Darstellung des Voll- und Sichelmondes gibt es zwischen Kreis und Sichel eine Ansammlung von insgesamt 7 Sternen. Dieser Sternenhaufen zeigt die Plejaden. Davon sind die Wissenschaftler überzeugt. Die Plejaden werden auf der ganzen Welt in unterschiedlichen Kulturen als Kalendersterne erwähnt. Und sie führen aus unserem herkommlichen Sonnenparadigma heraus. Was vielleicht nicht ga…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gilgal Rephaim - Israels Stonehenge

    kerstin - - Israel

    Beitrag

    Für das Monument Gilgal Rephaim existieren wahrscheinlich genauso viele verschiedene Namen wie Erklärungsversuche hinsichtlich seiner Entstehung und ursprünglichen Nutzung. So wird das "Rad der Geister" auch "Israels Stonehenge" genannt. Gemeinsamkeiten mit dem bedeutenden Megalithkomplex sind nicht nur hinsichtlich der ringförmig angelegten Struktur, sondern auch aufgrund der astroarchäologischen Ausrichtung vorhanden. Aber es gibt auch Unterschiede. Ein entscheidender mag hierbei sein, dass si…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schriften aus Russland weisen auf interessante Verbindungen zwischen den Observatorien Koy Krylgan Kala und Arkaim hin. Nicht nur die annähernd zeitgleiche Errichtung im Bronzezeitalter scheint diese Bauwerke miteinander zu verbinden. Auch die Tatsache, dass sich die Koordinaten von Koy Krylgan Kala und Arkaim absolut gleichen ist äußerst spannend. Fraglich ist nun, ob sich diese Verbindung auch astroarchäologisch nachweisen läßt.

  • Benutzer-Avatarbild

    1938 wurde Koy Krylgan Kala während einer choresmischen Expediton entdeckt und in der Zeit zwischen 1951 und 1957 von einer sowjetischen Expedition unter der Leitung von Sergej Tolstov ausgegraben. Das Monument gilt als eines der best dokumentierten Ausgrabungsstätten des antiken Choresms. Es existieren Daten, die auf eine kosmologische Ausrichtung dieser Stätte schließen lassen. So wurde Koy Krylgan Kala zu einem der bedeutendsten astroarchäologischen Konstruktionen in diesem Gebiet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kyrk-Kyz-Kala

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    Am 18.09.2008 besuchen wir mit unserer Reisegruppe die Stadt Kyrk-Kyz-Kala. Sie ist nur eine einer ganzen Reihe von Verteidigungsanlagen, die der Staat zum Schutz der nordöstlichen Grenze des antiken Choresm geschaffen hatte. Gleichzeitig stellte Kyrk-Kyz-Kala einst ein Zentrum landwirtschaftlichen Handels dar und war somit ein Knotenpunkt der altbekannten Seidenstraße. Während wir die heute eher rechteckige Stadt betreten, sehen wir lediglich die Reste ihrer Außenmauern. Früher war die Stadt ov…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Toprak-Kala

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    Toprak-Kala hat eine Menge verschiedenster, nennenswerter Räume zu bieten. Neben dem Thronsaal, der sich ca. 30 Meter vom Eingang befindet, gibt es u.a. die Halle der Könige, die Halle der Hirsche, die Halle der Krieger und die Halle der Siege. Der Saal der tanzenden Masken jedoch ist der mystischste und faszinierendste aller Räume. Hier wurden insgesamt 17 Abbildungen von Tänzern mit Masken gefunden, wobei jede Abbildung/Maske einzigartig war. Manche der Masken hatten sogar tierische Merkmale. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Toprak-Kala

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    Neben vielerlei Fundstücken wie z.B. Teilen von Lederschuhen, zahlreichen Tonscherben, vergoldeten Gürtelplatten mit Glaseinlagen, choresmischen Kurschan-Kupfermünzen aus dem 3. Jhd. und vieles mehr, gelten die freigelegten außerordentlichen Wandmalereien, sowie monumentalen Tonskulpturen als der größte Schatz von Toprak-Kala. attachment=0]Saal der Hirsche,.gif[/attachment] Obwohl sich in fast allen Gemächern Wandmalereien befanden, ist das Gemach Nr. 5 besonders erwähnenswert. Hier nämlich konn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Das Grab des Schamun-Nabi

    kerstin - - Choresm

    Beitrag

    Das Innere des Grabes des Schamun-Nabi beeindruckt uns tief und nachhaltig. Sieben Kuppeln mit sieben Bögen schaffen einen Raum von Mystik und Größe. Der Sarg wurde mit einem großen weißen Leinentuch überdeckt. Durch diesen muslimischen Brauch soll die Reinheit des Körpers und Geistes des Verstorbenen hervorgehoben werden, denn weiß symbolisiert die Farbe der Reinheit. Wir schauen auf einige Mirabs (Nischen in der Wand, die in Richtung der Kaaba (erstes Gotteshaus) in Mekka weisen), die eine Ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Das Grab des Schamun-Nabi

    kerstin - - Choresm

    Beitrag

    Während unserer Besichtigung des Schamun-Nabi-Grabes, sehen wir links vor dem Eingangsportal einen angelehnten Holzstock mit bunten Stoffstückchen. Er erinnert uns an die Gebetsfahnen der Buddhisten. Von Oktyobr, unserem archäologischen Begleiter erfahren wir dann auch, dass das Grab des Schamun Nabi eine unglaubliche Anziehungskraft auf türküsch-sprachige Pilger aus der ganzen Welt ausübt. Die verschiedensten Religionen werden hier durch die Gegenwart von Buddhisten, Moslems und Christen vertre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Das Grab des Schamun-Nabi

    kerstin - - Choresm

    Beitrag

    Um das Grab des Schamun-Nabi ranken sich vielerlei Legenden und wissenschaftliche Hypothesen. Einer Sage nach wurde das Grab mit den sieben Kuppeln zu Ehren des Propheten und seiner sieben Töchter errichtet. Eine andere Legende betont die Beziehung des Grabes des Schamun-Nabi zum Wasser. So fanden Wissenschaftler an der Außenmauer des Grabes die Zahl "8695". Die Zahl 8 wird im türküschen als das Heilige betrachtet. Die Zahl 6 steht für "eine Wasserstelle", mit der Zahl 9 wird "die Veränderung de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Das Grab des Schamun-Nabi

    kerstin - - Choresm

    Beitrag

    Schamun-Nabi wurde als ein Heiliger verehrt. Als eine angeblich sieben Meter große Person wurden ihm übermäßige Kräfte nachgesagt und Verbindungen zu der biblischen Gestalt des Samson gezogen. Die Grabanlage ist das Sinnbild eines genetisch höheren Programms und ersetzt den Tempel des ersten Herrschers über die Schöpfung "Gaiomard". Er galt als der erste Herrscher eines urzeitlichen Volkes, welches mit der zoroastrischen Religion in Verbindung gebracht wird. Viele gläubige Menschen kommen bis zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Grab des Schamun-Nabi

    kerstin - - Choresm

    Beitrag

    Während unserer zweiten Reise nach Usbekistan/Karakalpakstan besuchten wir ein einzigartiges asiatisches Heiligtum: das Grab des Schamun-Nabi. Es befindet sich in der Mitte des nördlichen Hügels von Misdakhan und wurde sehr wahrscheinlich Ende des 17ten Jahrhunderts erbaut. Das Grab des Schamun-Nabi wurde genauestens von dem usbekischen Wissenschaftler J.V.Knozorov erforscht, der es als ein bedeutendes altertümliches Heiligtum bezeichnete. In der Antike wurde es als eine Art Tempelanlage betrach…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Toprak-Kala

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    In der nordwestlichen Ecke der Stadt befindet sich die dreitürmige Burg des einstmaligen Herrschers der Stadt. An der südöstlichen Ecke der Burg sind die Überreste eines umfangreichen Bautenkomplexes zu sehen, in dessen Mitte ein gewaltiger 35x50 m großer Raum liegt. Eine Ringmauer mit Wehrgang umschließt diesen Raum. Eine herausragende Menge an der Oberfläche heraustretender weißer Asche wurde hier gefunden. Sie ist das Produkt einer vollständigen Verbrennung von Feuermaterial, so dass die Arch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Chilpuk von Karakalpakstan

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    Wie eine Krone erhebt sich Chilpuk-Kala würdevoll über die karge Wüstenlandschaft Choresmiens. Jedesmal wenn wir an diesem Monument auf dem Weg zu anderen Kalas vorbeifahren, denken wir an eine der bedeutendsten religösen Persönlichkeiten der Geschichte. Es ist wie ein Gruß Zarathrustras, dem einstigen religiösen Herrscher dieser Region. Als würde er wohlwollend unsere Expeditionen betrachten und uns Kraft und Stärke wünschen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Toprak-Kala

    kerstin - - Usbekistan

    Beitrag

    Toprak-Kala sieht von weitem aus wie eine überdimensionale Sandburg. Und das ist diese Stadt eigentlich auch. Denn bevor sie von Tolstov ausgegraben wurde, war sie mit einer 40 Meter hohen Sandschicht überdeckt. Der Amudarja verlief hier einst anders, so dass es sich um eine besonders fruchtbare und dichtbesiedelte Oase handelte. Deshalb wurde diese Gegend auch die Region der "50 Städte" genannt. Als der Amudarja jedoch seinen Lauf änderte, wurde aus der üppigen Landschaft ein ödes Steppengebiet…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Silbury Hill

    kerstin - - England

    Beitrag

    Silbury Hill befindet sich ganz in der Nähe von Avebury und bildet zusammen mit vielen anderen historischen Stätten einen riesigen Komplex. Dieser riesige Hügel ragt dominant in den Himmel und gilt als einer der schillerndsten Standorte dieses Gebietes. Er ist der höchste und weltweit größte von prähistorischen Menschen errichtete Hügel Europas, Interessant dabei ist, dass dieser künstliche Hügel, der mit einem Durchmesser von 167 Metern eine Fläche von 5 Hektar umspannt auf einem perfekt runden…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Steinkreisanlage von Avebury

    kerstin - - England

    Beitrag

    In der südwestenglischen Grafschaft Wiltshire befindet sich die größte Steinkreisanlage Englands auf einer weiten Fläche von fünfzehn Hektar, die mit einem Durchmesser von 427 Metern vermutlich sogar die größte Steinkreisanlage auf der Welt ist. Rund um ein kleines Dorf liegt die Ringanlage von Avebury. Dieser Steinkreis ist nur einer eines Netzwerkes mehrerer sakraler Stätten des Neolithikum, welche sich auf einer 320 km langen Strecke durch ganz Südengland befinden. Er soll älter und von größe…