Die Hethiter

      Die Hethiter

      Aus Anatolien stammt das Volk der Hethiter, die auch in der Bibel erwähnt werden, von denen man nicht genau sagen kann woher sie kamen und wohin sie gingen.

      Es ist trotz zahlreicher Ausgrabungen immer noch rätselhaft, aus welcher Gegend dieser Volksstamm einwanderte.Man vermutet ein indoeuropäisches Volk vom Kaukasus oder noch weiter östlich, ist vor ca. 3000 Jahren vor Christus nach Anatolien gekommen.Sie benutzen eine Schrift die ähnlich der babylonischen Schrift war, eine Keilschrift.

      Aus ägyptischen Aufzeichnungen weiß man, das die Hethiter eine Schlacht gegen die Ägypter führten und dabei Technologien einsetzten, die es ihnen ermöglichte, trotz des doppelten Aufgebotes an ägyptischen Kriegern ( 40000 gegen 20000 Krieger) das ägptische Reich stark zurückzudrängen. Niemand weiß wie sie das schaffen konnten. ;|)

      Nach nur 50 Jahren verliert sich ihre Spur plötzlich und es gibt keinerlei schriftliche Hinweise mehr über sie. Nur in der Bibel werden sie erwähnt als "Chittim". Diese Schlacht ist auch in die Geschichte eingegangen, es ist die Schlacht bei Kadesh am Fluß Orontes im heutigen Syrien.

      Mit den Hethitern wird auch die Stadt Hatusha( Hatussa) verbunden, die Stadt an den blauen Bergen. Man spricht auch von der Stadt mit den Häusern des Wissens. *(/*
      Bilder
      • Hatussa.jpg

        18,75 kB, 303×202, 85 mal angesehen

      Der Königspalast von Samuha in Anatolien

      Durch einen besonderen Fund von Keilschrifttafeln wurde unlängst bestätigt, dass es sich bei einem Ausgrabungsort in Anatolien um die vergessene Stadt Samuha handelt. Diese antike Stadt war seit Jahrtausenden als Handelsstadt bekannt und war neben Hatusha eine der wichtigsten Städte in der Epoche der Hethiter. Es soll hier einen riesigen Königspalast gegeben haben, der jedoch 1200 vor Christus zerstört wurde und dann in Vergessenheit geriet. Antike Schriften geben deutliche Hinweise auf diesen Palast, der unter anderem der Sonne und einem Pferd des Himmels gewidmet war, möglicherweise Orion mit dem Pferdekopfnebel?