Gilgal Rephaim auch Rujm el Hiri

      Gilgal Rephaim auch Rujm el Hiri

      Diese Kreisförmige Anlage ist auch unter den Namen Gilgal Rephaim bekannt. Deswegen ist es schwierig die zwei unterschiedlichen Deutungen zusammenbringen. Was könnte Gilgal Rephaim bedeuten? Was ist Rujm el Hiri? Wie alt ist die Anlage nach nach dem Einschätzung von Archäologen und was sagen Astronomen dazu?

      Das Megalithkomplex Gilgal Refaim (auch Rujm el-Hiri genannt) und seine astronomische Bedeutung

      Einige Forscher meinen, dass das Megalithkomplex Gilgal Refaim als astronomisches Instrument der Menschen diente, was durch die Maße der Winkel und die Ausrichtung der Durchgänge, der Wände und der Öffnungen bestätigt wird. Der Geobiologe Richard Benishai untersuchte die Energie in den Kreisen. Er ist zum Schluss gekommen, dass sich die Kreise voneinander durch die Kraft der Energien unterscheiden und sich ausserdem im Goldenen Schnitt [1,618] befinden.

      Rujm el Hiri- Ein Monument der Kupfersteinzeit

      Nach Einschätzung der Archäologen wird die gigantische Anlage Gilgal Rephaim der Kupfersteinzeit zugeordnet. Sie soll ca. 5000 Jahre alt sein.
      Sie wäre somit sogar älter, als die Pyramiden von Gizeh, deren Alter die Wissenschaftler auf ca. 4000 Jahre schätzen.

      Gilgal Rephaim - Israels Stonehenge

      Für das Monument Gilgal Rephaim existieren wahrscheinlich genauso viele verschiedene Namen wie Erklärungsversuche hinsichtlich seiner Entstehung und ursprünglichen Nutzung. So wird das "Rad der Geister" auch "Israels Stonehenge" genannt. Gemeinsamkeiten mit dem bedeutenden Megalithkomplex sind nicht nur hinsichtlich der ringförmig angelegten Struktur, sondern auch aufgrund der astroarchäologischen Ausrichtung vorhanden.
      Aber es gibt auch Unterschiede. Ein entscheidender mag hierbei sein, dass sich die Anzahl der konzentrischen Kreise in Stonehenge auf vier Kreise beläuft, während das Monument Rojm el Hiri insgesamt fünf Kreise aufweist.