DNA-Qualitäten im Kosmosnebel

      DNA-Qualitäten im Kosmosnebel

      Im Kosmos, genauer gesagt in unserer Milchstraße, existiert eine merkwürdige Erscheinung. Sie hat die Form einer Doppelhelix, genauso wie man sie in unserer menschlichen Erbmasse findet. Der sichtbare Teil dieser Doppelhelix , spiralförmige Stränge aus Gas und Staub, hat eine Länge von ca. 84 Lichtjahren und befindet sich etwa 365 Lichtjahre von Sagittarius A ( aus dem Sternbild Schütze) entfernt.
      Sagittarius A liegt im Zentrum der Milchstrasse und wird von Astronomen als Quelle von Radiowellen gesehen. In diesem Zusammenhang wird auch von einem riesigen schwarzen Loch gesprochen.

      Die Radiowellenlängen aus dem Weltraum liegen zwischen 10 cm und 100 km. Der freie Wasserstoff der Milchstrasse hat zum Beispiel eine Strahlung mit einer Wellenlänge von 21 cm.