Grundtonhörer und Obertonhörer

      Grundtonhörer und Obertonhörer

      Wissenschaftler der neurologischen Universitätsklinik Heidelberg haben herausgefunden, das Menschen beim hören von Musik in zwei Gruppen geteilt werden können. Es gibt die Grundtonhörer und die Obertonhörer. Diese Eigenschaften können den Gehirnhälften eindeutig zugeordnet werden. Grundtonbezogenes Hören ist in der linken, Obertonbezogenes in der rechten Gehirnhälfte. Ferner konnten auch Rückschlüsse auf die gewählten Instrumente, Tonhöhen, Klang und Rhythmus gemacht werden. Diese Ergebnisse eröffnen eine Erforschung der Parameter von Musik und ihre Wechselwirkung mit dem Gehirn.
      Um die Frage beantworten zu können ist es wichtig, die Auswirkungen dieser zwei Hörmöglichkeiten zu erforschen. Obertonhörer erfassen komplexe Klänge während die Grundtonhörer eine gutes Fundament im Sinne von Grund unter den Füßen oder Erdung erfassen. Welche dieser Eigenschaften sind nun männlich oder weiblich?