Marija Gimbutas und die Kurgantheorie

      Marija Gimbutas und die Kurgantheorie

      Die Kurgankultur ( aus dem russischen für Hügel oder Hügelgrab) ist ein Oberbegriff für eine prähistorische Kultur, ca. 5000 vor Christus. Ursprünglich stammt sie aus den Steppengebieten in Russland und hat sich von dort in alle Richtungen nach Europa, Türkei, Iran, Syrien, Indien und Teilen Chinas ausgebreitet. Manche Archäologen vertreten die Meinung, das es sich hier um die Urform der indo - europäischen Völker handelt. Durch sie wurden die Kulturen der neolithischen Völker stark beeinflusst.

      Die Professorin Marija Gimbutas, (1921 bis 1994) eine herausragende Archäologin, die Linguistik und Archäologie in Zusammenhang sieht, beherrschte 13 Sprachen und gilt als die Begründerin des Begriffes „Kurgankultur“. Sie wurde in Litauen geboren und wanderte 1949 nach Amerika aus. Bereits 1950wurde sie an die Harvard-Universität berufen. Zeit ihres Lebens behielt sie ihre spirituelle Gabe, die sie bereits als Kind für sich entdeckte.
      Marija Gimbutas konnte schon recht früh den Beweis erbringen, das es schon lange vor den Sumerern eine Schrift gab, die sich durch Ornamente darstellte. Sie hat tausende Fragmente von Scherben und Figuren untersucht und konnte eine Art Formensprache entdecken. Vor über 20.000 Jahren gab es ungefähr 60 Schriftzeichen die in ganz Europa und darüber hinaus vertreten sind.

      Der weibliche Aspekt

      Die Völker die in Europa zwischen 6500 und 3500 vor Chr. lebten, zeichnen sich durch eine hoch zivilisierte Gemeinschaft aus; ihr Gespür für Ästhetik und Harmonie, ihre präzisen Handwerkskünste, der Sinn für Natur und einem Verständnis für eine Gottheit lassen sie über einen sehr langen Zeitraum friedlich nebeneinander leben.
      Marija Gimbutas machte eine interessante Entdeckung bei der Sichtung von Funden aus dieser Zeit. Etwa 97 % aller erfassten Fundstücke wie Statuen,Altäre, Gefäße, Scherben u. a. die im Kontext mit einer Gottesverehrung stehen, weisen rein weibliche Symbole auf oder stellen eine Frau dar. ('#)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher