Von Gilgal Refaim (Rujm el Hiri) zu Galgal Rafaim (Raphaim)

      Von Gilgal Refaim (Rujm el Hiri) zu Galgal Rafaim (Raphaim)

      Die Stätte Gilgal Refaim ist auch unter dem Namen Rujm el Hiri bekannt, bisweilen auch unter Rogem Hiri. Es gibt verschiedene Bedeutungen zu den Namen, so zum Beispiel „Kreis/ Rad der Riesen“ oder „Rad der Geister“ und auch, in einer arabischen Abwandlung „Steinhaufen der Wildkatze“.

      All´ diese Namenbedeutungen haben nach Ansicht von Mindspectra kaum Bezug zu der Funktion der Anlage. Es ist kein Wunder, denn auch zu der Funktion der Anlage gibt es kaum überzeugende Erkenntnisse. Die Anlage bleibt für viele ein Rätsel, doch denken wir dieses Rätsel zu einem großen Teil entschlüsselt zu haben.

      Für uns ist der Namensbezug eindeutig und wir tauften diese heilige Stätte der Erde um in das „Rad der Heiler“ bzw. in Galgal Rafaim (Galgal Raphaim).

      Galgal Refaim, das Rad der Heiler

      Warum also Rafaim? Eine naheliegende Schlussfolgerung ist für uns der Bezug des Namens zu Rafael. Der ursprüngliche hebräische Name Rafael ist zusammengesetzt aus Rafa (Arzt) und El (Gott) und bedeutet Arzt Gottes/ Göttlicher Heiler/Gott heilt /Gott hat geheilt. Wer sich einmal mit Engeln befasst hat, weiß, dass Rafael der Engel der
      Heilung ist. Es deutet an, dass die Heilung letztendlich durch Gott bzw.
      mit der Kraft Gottes ergeht. Rafaim deutet auf die Pluralform und Galgal Refaim bezeichnet demnach das „Rad der Heiler“ sowie eine Stätte der Heilung.

      Es gab in der Geschichte der Menschheit stets Gemeinschaften, die für die Heilung der Erde gearbeitet haben. Heilung im Sinne einer Bewusstseinserhebung. Die Stätte Galgal Refaim befindet sich im heutigen Israel. Etwa zur Zeit Jesu lebte die Gemeinschaft der Essener in Qumran und Umgebung. Das Wort Essener geht zurück auf die aramäische Wurzel aasaa (Arzt). Wir gehen davon aus, dass die Essener, im Namen Rafaels, als Rafaim tätig waren, die Geheimnisse dieses Ortes kannten und von dort bzw. in Verbindung mit diesem Ort für die Heilung der Erde und der Menschheit arbeiteten.