Die Zeit und die Bibel

      Die Zeit und die Bibel

      In Anbetracht der vielen Beiträge in diesem Forum bezüglich der Zeit darf deren Bezug zur Bibel nicht unerwähnt bleiben. Nehmen wir die Bibel als wissenschaftliches Dokument wahr, unter dem Aspekt der Zeit, so fällt uns schon vom 1. Satz des alten Testaments auf, das es sich um Aussagen bezüglich der Zeit handelt. Blicken wir zurück in die Zeit als die Bibel verfasst wurde, so stellen wir im Text fest, dass die Menschen durchaus eine Vorstellung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hatten. Darüber hinaus kann man die Texte dahingehend interpretieren, das dem Schreiber bekannt sein musste, das die Erde bereits verschiedene Zyklen durchlaufen haben muss und der Beginn des alten Testaments einem anderen Zyklus unterliegt als dem des Schreibers.
      Mit Blick auf die gesamte Bibel kann man sagen, dass wir es mit Vergangenheit ( altes Testament), Gegenwart ( neues Testament) und Zukunft ( Offenbarung) zu tun haben.
      Indem wir uns dem alten Testament widmen, stellen wir fest, dass hier die Bereiche vergangene Vergangenheit, gegenwärtige Vergangenheit und zukünftige Vergangenheit auftauchen.

      Kozyrev-Spiegel mit Bezug zur Bibel

      Kozyrev hat als einer der wenigen Wissenschaftler unserer Zeit seine Wissenschaft mit Spiritualität verbunden. Seine Aspekte der Zeit, insbesondere die Zeit als eine Form von Energie, sind im Zusammenhang mit der Bibel sehr interessant. In seinen wissenschaftlichen Ausführungen über den Kozyrev-Spiegel finden sich durchaus Bezüge zu den Ereignissen in der Bibel.

      Die irdische Zeit in der Bibel

      Wenn man versucht die historischen Angaben im alten Testament mit irdisch geschichtlichen Abläufen zu vergleichen stellt man schnell fest das vieles im chronologischen Ablauf nicht zu einander passt. Das unterstreicht die Tatsache, das Zeit in der Bibel anders zu verstehen ist.

      Psalmen und Zeit

      Zitat von Maya
      Mit Blick auf die gesamte Bibel kann man sagen, dass wir es mit Vergangenheit ( altes Testament), Gegenwart ( neues Testament) und Zukunft ( Offenbarung) zu tun haben.


      Wir haben mal gesagt, dass die Psalmen das Alte mit dem Neuen Testament verbinden. Gleichzeitig gelten sie als die Bibel in der Bibel. Wenn man nun das Alte Testament der Vergangenheit zuordnen kann und das Neue Testament der Gegenwart bzw. Zukunft, welcher Zeit können wir dann die Psalmen zuordnen? Oder liegen sie schon außerhalb der Zeit?

      Psalmen als Zeittor

      Dieser Gedanke ist höchst interessant. Könnte man die Psalmen als Zeittor betrachten? Die Psalmen eignen sich durchaus für jede Art der Zeit. Mittels der Psalmen ist es vielleicht möglich, die Zeit ,ähnlich wie im Kozyrevspiegel, zu wechseln. In beiden Fällen haben wir es mit Energiezuständen zu tun; den Psalmen sagt man auch energetische Kräfte nach bei richtiger Anwendung.

      Der Psalm 91

      Wenn man den Psalm 91 liest, so kann man feststellen das er zwischen einer Ich- Erzählung und Anrede an eine andere Person hin und her wechselt. Mal ist es die Gegenwart, dann wieder Zukünftiges. Zum Schluss wechselt das Ich zu Gott selbst. Der Psalm hat verschiedene Personen und Zeitschichten.

      Die Bibel führt aus der Zeit

      Das Sichtbare ist das Wort, das in der Bibel geschrieben steht. Das geschriebene Wort können wir als Materie bzeichnen. Das unsichtbare ist das Licht, der Code, der hinter allen Wörtern steht und der uns verbindet mit den göttlichen Gedankenformen und somit mit dem ewigen, grenzenlosen Licht (Ain Soph).

      Das bedeutet mithilfe der Bibel haben wir die Möglichkeit aus der Zeit zu gehen

      5 Bücher der Psalmen - fünf Körper und die Zeit

      Zu den Psalmen fällt mir noch ein, dass sie in insgesamt fünf Büchern aufgeteilt sind. Die fünf Bücher können wir in Verbindung mit den fünf Körpern sehen. Der dritte Körper arbeitet beispielsweise mit verschiedenen Zeitzonen gleichzeitig. Er gilt als Zeitübersetzungskörper, das bedeutet , dass wir gemäß der individuellen Bewusstseinsentwicklung gleichzeitig innerhalb und außerhalb der Zeit arbeiten können.

      Der Buchstabe Für Zeit, das Mem.

      Wenn wir über die Zeit nachdenken kommen wir nicht umhin an den Buchstaben Mem zu denken. Das Mem steht für Zeit. Mit dem Mem beginnt auch der Name von den ersten fünf Büchern der Thorah, Moses, der aus dem Wasser gezogene. Moses hilft uns mit den 5 Büchern aus der Zeit zu gehen.
      Elektra und Franz haben neue Aspekte mit dem Buchstaben Mem und den 5 Körpern eingebracht, die sich sicher lohnen, genauer betrachtet zu werden. Diesbezüglich würde ich gerne zwei neue Themen im Bereich Grenzwissenschaften beginnen, zum einen die 5 Körper und zweitens der Buchstabe Mem, den wir kabbalistisch betrachten können.