Elektronen sind Träger des Geistes

      Elektronen sind Träger des Geistes

      Mich wundert immer wieder unser menschliches Denken; Wundert leider in dem negativen Sinne. Kernphysiker- Philosoph Jean Cahron hat bereits in 70th sehr überzeugend über Elektronen, als Träger des Geistes, beschrieben und im Moment seine ausgezeichnete Komplexe Relativitätstheorie in Vergessenheit geraten. Dankt dem deutschen Physiker Michael König können Menschen Jean Charon erneut zu entdecken.

      Elektronen und Ewigkeit

      Wenn ich fragen darf, möchte ich fragen, um welchen Geist geht es hier? Es gibt Heiliger Geist, Nachahmender Geist( Text Pistis Sophia), der Gott ist auch Geist, weil wir ihn nicht mit physischen Augen sehen können. Alle Geister sind gegen physischen Zuständen EWIG. Sind die Elektronen, die in uns sind, auch EWIG?

      Tanah schrieb:

      Alle Geister sind gegen physischen Zuständen EWIG. Sind die Elektronen, die in uns sind, auch EWIG?
      Ich möchte von der letzten Frage antworten zu versuchen.
      Ich würde sagen, dass nicht aller Geister sind ewig; ich würde sagen, dass nur erste Substanz, sogenanntes "Nichts" ist ewig. Kabbala nennt das "Grenzenloses Nichts" als Ain Soph, was ewig ist.
      Ob die allen Geister gegen physisch ewig sind, muss auch nicht unbedingt sein.
      Ob Elektronen ewig sind, schwierig zu antworten, weil z. B. die Physiker Jean Charon und auch Michael König über essenzielle Elektronen sprechen, die näher zum Licht stehen. Dann könnte auch eine Frage vorkommen, ob das Licht dem LICHT gleich ist.?
      Es gibt ein Schöpfer des ersten Elektrons. Sein Name ist Metatron, oder biblisch gesehen El Shadai; Er weiß sicher, wie ewig die Elektronen sind.

      Über den Geist der Geister können wir etwas später sprechen. Danke.

      Elektronen sind Träger des Bewusstseins

      Jean Charon eignet den Elektronen einige Prozesse, wie die Reflexion, die Tat, die Erkenntnis und die Liebe. Es ist schon kaum, aus der materialistischen Sicht, begreifbar. Aber Bibel und Elektronen zusammenbringen ist es noch weiter weg von der klassischen Wissenschaft.

      Elektronen, Bewusstsein, Liebe und Bibel

      Heutzutage begreifen alle denkenden Wissenschaftler, dass hinter Schleier von Molekülen und Atomen eine Energie, oder genauer gesagt ein Bewusstsein der höchsten Intelligenz steht. Einige benennen es als Quanten-Geist, Bibel spricht über den allerhöchsten Gott Jahweh.Leider für die wenige Wissenschaftler es akzeptieren, weil Wissenschaft dient nicht der Menschheit, sie dient den Geldgeber. So ist hier auf der Erde.
      Es gibt irdische auf drei Dimensionen begrenzte Wissenschaft, die unser Leben mit ihren Dogmen bestimmt und es gibt kosmische Wissenschaft, die wir noch nicht verstehen. Bibel ist ein wissenschaftliches Buch aus Formel und Zahlen. Es ist bekannt, dass jeder hebräische Buchstabe einen Zahlenwert besitzt und Alte Testament ist meistens auf hebräisch verfasst. Deswegen eine wirkliche Wissenschaft ist in heiligen Schriften von Ägypten, Indien, China, Tibet, May ... zu finden.
      Biblischer Gott der Allmächtiger El Shaddai hat in Kabbala zusätzlicher Name Metatron, der schuf den Elektron. So verstehe ich die Geschichte mit dem Elektron. Und es ist nicht zufällig Jean Charon, einer der führenden Kernphysiker, eignet dem Elektron solche Eigenschaften wie Liebe, Erkenntnis ... an. Er hat bereits dass verstanden, was die Wissenschaft in die Zukunft begreifen muss, sonst gibt es keine "gute" wissenschaftliche Zukunft. :)

      Das Jod und das Elektron

      Das Elektron gehört zu den kleinsten Teilchen in unserer Natur. In der Bibel findet das Elektron seine Entsprechung im Jod, dem kleinsten Buchstaben im hebräischen Schöpfungsalphabet. Es ist sowohl Teilchen wie auch, wenn wir es aussprechen eine Welle. Ferner spricht man vom Jod als Flamme was Wärme bedeutet. Elektrizität erzeugt, wenn sie fließt, Wärme.

      Elektronen können Informationen austauschen

      Die Elektronen können Informationen mit ihrer Umgebung austauschen, sie sammeln und um aktiv in das äußere Geschehen einzugreifen. Charon zeigte, dass der Impulsaustausch des Elektrons im Rahmen seiner Wechselwirkungsmöglichkeiten grundsätzlich in vier Prozessen unterschieden werden kann: die Reflexion, die Tat, die Erkenntnis und die Liebe.

      Elektron Bewusstseinsprogramm

      Uns bekanntes Elektron ist ein winziges Teil des kosmischen Bewusstsein-Elektron. Wir schreiben - uns bekanntes Elektron - aber was wissen wir darüber? Tatsächlich fast nichts, nur bloße Vermutungen.
      Wenn wir Charon ein bisschen vertrauen, dann sind die Elektronen etwas sehr besonderes, weil sie lieben, reflektieren, erkennen und handeln können. Was ist, wenn sie noch viel mehr tun?

      Ist das Elektron grundsätzlich nicht beeinflussbar durch negative Kräfte?

      Wenn Metatron der Schöpfer des Elektron ist, eng verbunden mit der Bibel, und der Elektronenaustausch durch 4 Prozesse ausgelöst wird, u.a durch die Liebe, ist es dann auch den negativen Kräften gegenüber resistent? Wenn der Mensch durch seinen freien Willen sich den negativen Seiten zuwendet, kann das Elektron dann noch auf den richtigen Weg gebracht werden und durch Metatron geschützt werden?

      Negative Kräfte in zwischen Räumen der Elektronen

      Die Elektronen bilden bestimmte Räume mit göttlichen Programmen, um sie dem Bewusstsein der Menschen zu übertragen. Es gibt natürlicherweise zwischen Räume, die von anderen Programmen besetzt sind. In dualistischem Leben sind sie mit gegen-kräftigen Wirkungen. Je größer positive Räume sind, die mit Elektronen sind,desto kleiner negative zwieschen Räume sind. Ob Elektronen nur positever Energie-Träger sind, weil sie Informationen umtauschen können, ist wieder fraglich?