Zeit ist Energie - 13 Monate Kalender

      Zeit ist Energie - 13 Monate Kalender

      Wir haben gestern ein neues Forschungsprogramm gestartet, wo wir einen 13 monatlichen Kalender untersuchen. Besonders ist darin, dass wir den mit dem Schöpfungsalphabet mit den Buchstaben der Bibel verbinden. Wir kamen darauf deswegen, weil viele Indizien auf Bibel, als Programm für die Zeitgestaltung, hinweisen.
      Welche Bedeutung hat die Zeit sollen wir nicht erzählen, weil die Zeit der irdischen Existenz ist eine wichtigste Energie des Lebens und sogar einigermaßen das Leben selbst. So sieht unser Kalender aus:



      Forscht mit uns ihre Zeit.

      Irdische Zeit - Kosmsiche Zeit

      Der Beginn des Kalenders am 21.12. ist gewöhnungsbedürftig, weil wir uns so an den 1.1. gewöhnt haben. Es ist astronomisch betrachtet der Tag der Wintersonnenwende, aber ein guter Zeitpunkt für einen neuen Kalender der ganz anderen Art, der mit dem Hebräischen Alphabeth verknüpft wurde. Originell.
      Es gibt 13 Monate á 28 Tage, also sehr regelmäßig im Unterschied zu der gewohnten Einteilung in 30/ 31 Tage. Wir kennen 12 Monate mit Namen. In diesem Kalender entsteht ein Monat (zwichen August/ September), der „ohne“ Namen ist.
      28 Tage sind aufgeteilt in 4 Wochen á 7 Tage.
      4 - 7 - 28 und 13 sind aussagekräftige Zahlen aus der Bibel:
      Kreuz bzw. 4 Himmelsrichtungen, 7 Schöpfungstage bzw. 7 Chakren, 13. Äon, 28 Sephiren des Schwert Michaels.
      Es sind Zahlen, die u.a. eine kosmische Ordnung beschreiben und sich nicht nur auf die reine Einteilung der physischen Zeit beziehen. Ich denke, es gibt Bereiche, die sich überschneiden und deren Bedeutung wir mit der Erforschung der Zeit besser kennenlernen.
      Es macht uns die Hintergründe der Zeitrechnung bewusst, um anders darüber zu denken. Zeit ist in der irdischen Welt meistens etwas, das fehlt oder nicht sinnvoll genutzt wird.
      Können wir darüber die irdische Zeit mehr mit der "kosmischen Zeit" synchronisieren? Viele Fragen entstehen.

      Zeit und Kalender

      Wesen der Zeit ist mit den Himmelskörper verbunden und auf der Erde von solarem Programm der Sonne abhängig. D. h. Kalender normalerweise soll auf der ersten Stelle von der Aktivitäten des Mondes und der Sonne abhängig sein. Dann der erste Tag des Jahres ist am 21.12.2013. Und die 13 Mondphasen weisen auf 13 Monaten hin. So einfach aus dem astronomischen Sicht ist es.

      Sonnenjahr und Mondjahr

      Um mir den Zusammenhang zwischen Zeit und Kalender und neuem Kalender zu vergegenwärtigen, muss ich erst mal die grundlegenden Unterschiede begreifen und stelle fest:

      Unser normaler Kalender orientiert sich nach dem Sonnenjahr, weil er den Umlauf der Erde um die Sonne mit 365 Tagen als Zeit-Zyklus nimmt.
      Die Festlegung auf den 01. Januar geschah jedoch aus anderen Gründen und hatte weniger mit dem Verlauf der Sonne zu tun, richtig?

      Die Einteilung in 12 Monate geschah aufgrund der Mond-Zyklen, die nicht einfach mit 28 Tagen zu berechnen waren, sondern tatsächlich 29-30 Tage dauern. Weil jedoch 12 Mond-Monate noch immer nicht die Summe von 365 Tagen des Sonnenumlaufs ergeben, variieren die Monate zwischen 30 und 31 Tagen und es gibt zum Beispiel ein Schaltjahr.

      Tatsächlich aber gibt es während eines Jahres, während die Erde sich um die Sonne dreht, 13 Mondzyklen und nicht nur 12, richtig?
      Oder was bezeichnest du als Mondphasen?

      Mondphasen sind die sich sichtbar verändernden Erscheinungen des Mondes von Neumond über auf- bzw. absteigendem Mond bis zum Vollmond. Allgemein werden 4 Mondphasen unterschieden und je nach Differenzierung 8.
      Zeit ist eine Energie, z. B. von Kozyrevs Zeittheorie, und fließt einigermaßen regelmäßig. Unser normaler Kalender ist nicht normal, weil er nach den kosmischen Rhythmen nicht orientiert ist. Und wie du bemerkt hast, hat mit der Zeit wenig zu tun, weil sogar Anfang falsch eingesetzt ist.
      Weihnachten haben mit Christus Jesus nicht viel gemeinsames in Sinne der physischen Geburt, sonder markieren eine astronomische Schwelle, als der erste Tag des sonnen Jahres. So verstehe ich dieses Ereignis.
      Als Mondphase bezeichne ich alle 13 monatlichen Mondphasen, die während der 13 Monaten laufen. 13 Sonnenzyklen sind mit 13 Mondzyklen verschränkt und es ist gut, dass sie, Sonne und Mond Zyklen, sich unterscheiden. Dann haben wir was zu denken, um unser Denkgerät zu betätigen.
      Ich freue mich sehr, endlich die Zeit verstehen und verinnerlichen zu lernen. Bibel ist eine sichere Quelle der Weisheit und Kalender in biblischer Sprache kann hoffentlich uns helfen das zu begreifen.

      Die Zeit heilt alle Wunden

      Die Zeit ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, sie bestimmt seit Jahrtausenden den Verlauf der Menschheit. Nicht von ungefähr gibt es die verschiedenen Kalendersysteme auf unserem Planeten.Sehen wir die Zeit als eine Form von Energie bestätigt, so können wir ermessen, wie kostbar sie ist. Schon seit der Antike gibt es den Ausspruch „die Zeit heilt alle Wunden“ und dieser Satz scheint eine besondere Bedeutung zu haben. Eine Heilung durch Zeit, also durch eine Energie, wie ist das möglich? Gehen wir in einem Kalender die Verbindung mit den hebräischen Buchstaben der Bibel ein, wird uns nicht nur ein Verständnis für eine besondere Energieform vermittelt, sondern auch der Begriff Zeit definiert. Die Bibel weist von Anfang bis Ende auf Zeiten hin, gibt Hinweise auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, lässt Sonne, Mond und Sterne einwirken und vermag der Menschheit die Heilung der Wunden zu bringen.

      Zeit spiegelt in Heilung

      Den Tag des Jahres 21.6. 2013 kann man nicht verpassen und in Heilung verbringen. Dieser Tag ist wie ein Spiegel, der in vergangene Zeit und in zukünftige Zeit spiegelt. 182 Tage in 21.12.2012 und 182 Tage in 21.12.2013. Spiegeleffekt-Metode wird oft in Heilung mit guten Ergebnissen verwendet.

      Leben im Jetzt

      Rein aus der Sicht der Mathematik ist der 21.6. ein spannendes Datum, denn seine Quersumme ist 27. Allein über diese Zahl lässt sich viel philosophieren. Bilden wir die nächste Quersumme erhalten wir die Zahl 9. Das spricht für die neun Zeitzellen, Vergangenheit - Gegenwart - und Zukunft, die im "Jetzt" zusammenkommen müssen, damit wir aus der Illusion der Zeit befreit werden können.