Weltgrößte Pyramide in Bosnien als Freie-Energiequelle

      Eine neue Expedtion startet in Kürze

      Um so erfreulicher ist es, dass nunmehr endlich eine Expedition mit Archäologen und Wissenschaftlern aus anderen Bereichen wie Geologie, Physik, etc. aufbricht, um neue Forschungen zu betreiben. Noch zum Ende des Sommers wird es erste Untersuchungen geben. Man darf gespannt sein, ob es diesmal einen Durchbruch gibt und die bosnische Pyramide endlich wahrgenommen werden wird.

      Gemeinsamkeit Wasser

      Die Pyramiden von Bosnien haben mit denen von Gizeh eine auffällige Gemeinsamkeit. In beiden Bauten sind unterirdische Gänge. In Bosnien hat man einen großen See mit Wasser gefunden. Auch die Gizeh-Pyramiden haben nach neusten Forschungen mit Wasser zu tun. Nicht nur ihre direkte Nähe zum Nil bestätigt das. Die Gizeh-Pyramiden waren aller Wahrscheinlichkeit nach ein großes Wasserpumpwerk.