Horus Auge der 5 Tag der Schöpfung

      Horus Auge der 5 Tag der Schöpfung

      Wir bewegen uns in 5 Tag der Neuschöpfung. An 4 Teilen des Horus Auges wird das 5 Teil zugefügt. :)


      Das Verstehen, dass wir in der Schöpfung eine Neuschöpfung machen und noch dazu als Selbstschöpfung, eröffnet neue Horizonte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „sasha“ ()

      32 Chemische Bausteine

      Der menschliche Körper ist aus 32 chemischen Bausteinen gemacht. Das würde auf das Auge des Horus übertragen bedeuten, das mit dem heutigen Tage diese 32 chemischen Bausteine neu geschöpft, neu gestaltet werden können. Das geschieht am fünfen Tag, was wiederum auf die Pyramide und deren Kammern bezogen ist. Über der Königskammer sind noch einmal fünf Kammern schichtartig angeordnet. Sie bilden Resonanzräume. Bedenkt man, das vom ersten Schöpfungstag mit 1/2 bis zum 5. Tag es immer in Oktavschritten weiter ging, hat der fünfte Tag die fünfte Oktavierung erreicht. Der Klang schwingt sehr hoch und fein.

      Reziprok in Horus Auge

      Reziprok heißt Kehrwert. Im Fall, wenn wir 1/32 als 32 betrachten verwenden wir dabei eine mathematische Handlung, die Reziprozität ist. Dabei bekommen wir ein Kehrwert. 1/32 wird in 32/1 oder einfach in 32 verwandelt. Reziprozität in vielen Fällen ist der Polarität gleichwertig.
      Ich glaube Reziprozität ist ein Bestandteil des Verstehens der Antimaterie, und eine eine Erklärung für die Antiteilchen, wie z.B Elektron und Positron.
      In Horus Auge ist es besonders sichtbar und praktisch verwendbar.