Sefer Jezira 33, 34

      Sefer Jezira 33, 34

      Noch zwei Mütter-Väter!

      § 33

      Er setzte mem zum König ein über das Wasser,
      flocht ihm eine Krone,
      verband sie miteinander
      und bildete damit:
      die Erde in der Welt,
      die Kälte im Jahr
      und den Bauch im Menschen,
      männlich und weiblich.

      § 34

      Er setzte shin zum König ein über das Feuer,
      flocht ihm eine Krone,
      verband sie miteinander
      und bildete damit:
      den Himmel in der Welt,
      die Hitze im Jahr und den Kopf im Menschen,
      männlich und weiblich.

      Elemente, Raum, Zeit, Mensch und Empfindung

      In den Versen 33 und 34 des Sefer Jezirah haben wir es mit einer schöpferischen Zuordnung zu tun. Die Buchstaben Mem und Shin werden den Wasser und Feuer, den Räumen Erde und Himmel und dem Zeitprogramm Jahr zugeordnet. Der Mensch als duales Wesen, er ist männlich und weiblich kann diese Elemente empfinden, fühlen.
      Interessant ist das Bild der Krone. Eine Betrachtung des hebräischen Wortes könnte uns helfen, wie es zu verstehen ist.

      Kristallisiertes Wasser

      § 33

      Ein Lautwesen Mem ist zum König über das Wasser geworden,
      die Kälte im Jahr sind fürs Kristallisieren des Wassers vorbestimmt,
      ohne das Essen ist im Bauch des Menschen immer kalt besonders in Kälte des Jahres,
      die Erde in der Welt (Nahrungsboden für den Menschen).

      Kether, die hörende Krone

      Das Bild der Krone die geflochten wird, hilft uns den Schöpfungsvorgang zu verstehen. Das geflochtene erinnert mich an die DNA Stränge. Das hebräische Wort für Kether כתר, besteht aus drei Buchstaben. Das Kaf ist die Hand, die Vibrationen erzeugt, die man mit den Ohren wahrnehmen kann. Das Buch Sefer Jezirah selbst gibt den Hinweiß. Das Tav steht für das linke Ohr, Resh für das Rechte.

      Erde und Himmel in der Welt

      Die Eigenschaften von Mem und Shin sind total in Polarität, die Kälte und Hitze im Jahr, wobei sie beide sind gekrönt und verbunden durch die eigenen Kronen; Mem mit Wasser, Shin mit Feuer. Sie sind im Körper des Menschen, weiblich und männlich zusammen.
      Die Erde als ein Planet in der Welt ist es mir klar,aber was ist mit dem Himmel in der Welt ?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher