Pistis Sophia, eine koptische Schrift

      Die koptischen Schriften aus Ägypten

      Die koptischen Schriften zählen zu den ältesten Aufzeichnungen der christlichen Geschichte. Ursprünglich wurden die Kopten ( aus dem griechischen übersetzt mit "Ägypter") als Bewohner der Stadt Alexandria so benannt, bzw. allgemein die ägyptische Bevölkerung.Heute repräsentieren sie eine christliche Religion und ihre Kirchen und Klöster zählen zu den ältesten christlichen Bauwerken auf der Welt.

      Pistis Sophia - Wissen

      Die Pistis Sophia ist eine Übersetzung mit Kommentar alter gnostisch – koptischer Aufzeichnungen. Gnosis heißt Wissen. Hiermit ist ein mystisches Heils- oder Erlösungswissen gemeint, welches den Menschen, die in dieses Wissen eingeweiht wurden, die Möglichkeit verschafft, sich aus der Welt der Finsternis zu befreien.

      Bedeutsam ist, dass Jesus nicht nur seine männlichen, sondern auch seinen weiblichen Jüngern in dieses Wissen einweihte.

      Pistis Sophia, Ägyptisches Totenbuch und Pyramidentexte

      Pistis- Glaube, Sophia-Weisheit helfen der Seele in der Reise durch andere Welten, wenn die Seele den Körper verlässt. Dieser Text ist vergleichbar mit dem alten Ägyptischen Totenbuch und den Pyramidentexten. Sowie die Psalmen in der Bibel in fünf Bücher oder fünf Bücher von Moses geteilt sind, wird Pistis Sophia Text in fünf Bücher geordnet, was zu großen Themen beschreiben lässt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher