Das Buch über die Zeit

      Das Buch über die Zeit

      Sowohl in den Schriftfunden von Qumran als auch in antiken Schriften aus Äthiopien und Syrien finden sich Hinweise auf ein besonderes Buch: "Buch über die Einteilung der Zeiten" wird es übersetzt. Hierin werden alle Zeiträume mit der Zahl Sieben verknüpft, also sich entfalten aus dem Schöpfungsmythos mit seinen sieben Tagen.

      Das Buch der Jubiläen

      Diese Texte sind die Basis für das "Buch der Jubiläen", welches ca. 150 vor Christus verfasst wurde. Man nennt es auch kleine Genesis. Dabei handelt es sich um eine weiterführende Geschichte der Genesis mit dem Exodus, welche wir aus dem alten Testament der Bibel kennen. Der Text gibt auch ein interessantes Bild über Engel wieder und bringt einen Bezug zur hebräischen Sprache als Ursprungssprache aller Menschen.

      Das Buch der Weisheit

      In dem Alten Testament der Bibel die Schriftrolle Daniel, eine der wenigen Schriftrollen in der Bibel mit ursprünglich aramäischen Textpassagen, spricht von den Zeiten und Zeitabschnitten (Jahreszeiten). In Daniel 2:21 lesen wir: "Und Er ändert Zeiten und Zeitabschnitten."
      Die bekannten Bibelverse aus Ecclesiastes (3:1-2)im Buch der Weisheit Solomo "Für alles gibt einen bestimmten Zeitabschnitt und eine Zeit für jede Angelegenheit unter dem Himmel. Eine Zeit zur Geburt und eine Zeit zum Sterben; eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit, um Gepflanztes auszureißen..."

      Der Schreiber Enoch

      Eine vollständige Überlieferung des "Zeitbuches" gibt es eigentlich nur aus Äthiopien, wo man eine Abschrift aus dem 15. Jahrhundert fand. Hierin wird auch von Enoch berichtet, der als der erste menschliche Schreiber benannt wird. Danach schrieb Enoch alle irdischen und himmlischen Geheimnisse auf, insbesondere aus Astronomie und Zeitmessung. Des Weiteren dokumentierte er die Geschichte des Planeten Erde und seiner Bewohner.

      Enoch und die Zeit

      Der Name Enoch wird in hebräischer Sprache Hanok mit Buchstaben Chet 8, Nun 50, Wav 6 und Kaph 20 geschrieben. Jeder Buchstabe hat mathematischer Wert, und nach Quersumme ist der Name 84 (12x7), in dem die Zahlen 12 und 7 auf die Zeit direkt führen: 12 Monaten des Jahres, 12 Stunden Tag und Nacht, 7 Tagen der Woche....Sogar der biblische Enoch lebte auf der Erde 365,242 Jahre, was unserer Jahreszeit 365,... Tage entspricht! Es ist ein Wunder!

      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Die Zahl der Lebensjahren von Enoch ist in Parametern der Großen Pyramide zu finden. Die Basisseite der Pyramide hat eine Länge von 365,242 heiligen hebräischen Ellen. Wir dürfen denken, dass das geometrische Gebilde der Großen Pyramide als ein Zeugnis für Enoch auf der Erde steht.
      Was kann uns dieser Spruch erzählen ? - "Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden"

      Pyramiden und Zeit

      Tanah schrieb:

      Was kann uns dieser Spruch erzählen ? - "Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden"
      Die Geometrie der Pyramide besitzt besondere Qualitäten, sie kann dort Energie gewinnen, wo nach den physikalischen Gesetzten sie darf nicht zu existieren. Physik spricht über Null-Punkt Energie, negative Maße, Antimaterie usw.
      Auf der Erde besitzen einige Pyramiden die Qualitäten der Zeitkontrolle. Man spricht, das die Pyramiden die Zeit-Monitore sind. Weleicht ist es nicht für alle Pyramiden gültig,jedoch die Gizeh Cheops-Pyramide kontrolliert tatsächlich Zeit der Menschheit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „sasha“ ()

      Die Zahl der Lebensjahre Enoch in der Großen Pyramide

      Tanah schrieb:

      Die Zahl der Lebensjahren von Enoch ist in Parametern der Großen Pyramide zu finden. Die Basisseite der Pyramide hat eine Länge von 365,242 heiligen hebräischen Ellen. Wir dürfen denken, dass das geometrische Gebilde der Großen Pyramide als ein Zeugnis für Enoch auf der Erde steht.
      Was kann uns dieser Spruch erzählen ? - "Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden"
      Die Zahl der Lebensjahre von Enoch wiederholt sich wieder, wenn man in PZ ((Piramiden Zoll) rechnet: Und zwar die Länge aller vier Basisseiten zusammen addiert (9131 PZ x 4) = 36524 PZ.