Jahrtausende alte Schriften sind wegweisend für die heutige Welt

      Jahrtausende alte Schriften sind wegweisend für die heutige Welt

      Immer wieder sind Wissenschaftler auf der ganzen Welt fasziniert vom Wissen der alten Welt; Jahrtausende alte Schriften bergen interessante Aspekte, die bis in die Zukunft reichen und selbst für unsere heutige moderne Welt noch Geheimnisse bereit hält. Wie konnten die Menschen damals soweit in die Zukunft blicken bzw. in die Vergangenheit? Viele antike Schriften oder Texte auf Stelen und Wänden sind so verblüffend auf die heutige Zeit hinweisend, das man deren Alter teilweise bezweifelt hat. Die modernen Forschungsergebnisse lassen jedoch keinen Zweifel an der Echtheit bestehen. Manche Wissenschaftler sind mittlerweile der Meinung, dass es besonders befähigte Menschen waren, die ihr Wissen und ihre Weisheit durch eine höhere Dimension vermittelt bekamen.

      Die Bibel, eine zukunftsweisende Schrift

      Zu den zukunftsweisenden Schriften gehört ohne Frage die Bibel, die zudem noch zu den meist gelesenen Schriften auf dieser Welt gehört. Die Unterteilung in altes und neues Testament zeigt bereits, das es um verschiedene Zeiten geht und die Offenbarung am Schluss der Bibel ist dann absolut zukunftsweisend :!:

      bewegende Essener- Schriften

      Für bemerkenswert halte ich in diesem Zusammenhang die Essener-Schriften, welche noch weitgehend unbekannt sind. Sie waren schon vor über 2000 Jahren wegweisend und für die damalige Zeit revolutionär. Heute könnten Sie die Welt verändern, insbesondere im Hinblick auf die Kriege dieser Welt.

      Pistis Sophia und die ägyptischen Einflüsse

      Die griechischen Schriften basieren sehr oft auf ägyptischen Wurzeln; viele Wissenschaftler aus Griechenland haben bereits in der alten Zeit die ägyptischen Pyramiden besucht. So könnte auch diese koptische Schrift "Pistis Sophia" viele Merkmale der ägyptischen Mythologie enthalten.