Sonnenfinsternis in Stonehenge

      Sonnenfinsternis in Stonehenge

      Die bedeutende archäologische Stätte hat mal wieder ihre Präzession bewiesen. Stonehenge war heute am 20.3.2015, Frühlingsanfang, Neumond und Sonnenfinsternis, eine der wenigen Orte in Nordeuropa, wo die Finsternis der Sonne exakt beobachtet werden konnte. Das Steinmonument ist immer wieder beeindruckend, wenn es um Sonnen und Mond geht! ('#)

      Sonnenfinsternis und Springflut

      Stonehenge ist ein besonderer Platz, der genau wie viele andere Plätze auf der Erde dafür bestimmt wurde, besondere Ereignisse des Himmels aufzuzeigen. In diesem Zusammenhang kann auch die große Springflut gesehen werden, die immer dann auftritt wenn Sonne , Mond und Erde in einer Bahn zu sehen sind. Insbesondere die Klosterinsel Mont Saint Michel ist berühmt dafür und konnte auch in diesem Jahr mit einer Fluthöhe von 14 Metern gemessen werden. Eien Springflut dieses Ausmaßes entsteht alle 18 Jahre.