Sabbat und seine Eigenschaften

      Welcher Tag ist für den Sabbat bestimmt?

      Beim Wort Sabbat denken wir meistens an die jüdischen Traditionen. Schaut man sich die Religionen dieser Welt genauer an, so finden wir Shabbath, den Ruhetag, in allen teilen der Welt mit ihren unterschiedlichen Glaubensrichtungen. Dabei ist die Zahl 7 von Bedeutung, nicht aber der Wochentag; so gibt es in einigen Religionsgemeinschaften den Freitagabend bis Samstagabend als Sabbattag während andere den Samstag bzw. Sonntag dazu bestimmt haben.

      Welches Kalendersystem unterstützt den Sabbat?

      In diesem Kontext entsteht die Frage worauf die Festlegung des Sabbats eigentlich basiert? Stützen sich die verschiedenen Glaubensgemeinschaften dabei auf ein bestimmtes Kalendersystem? Legten sie einen reinen Sonnenkalender, einen reinen Mondkalender oder doch eher einen Sonnen-Mond-Kalender, wie ihn einst die Hebräer benutzten, dafür zugrunde?

      Es gibt wissenschaftliche Hinweise darauf, dass ursprünglich das Hauptaugenmerk auf dem Sonnen-Mond-Kalender lag. So wurden im Zusammenhang mit den Schriftrollen am Toten Meer von den Archäologen verschiedene Manuskripte gefunden, die ungefähr auf das erste Jahrhundert vor Chr. datiert sind. Diese Urschriften waren dafür bestimmt den Mond- mit dem Sonnenkalender zu synchronisieren. Im Weiteren lassen die alten Schriften auf eine Verbindung zwischen Sabbat und dem Neumond schließen.

      Shabbat, Neumond und die Bibel

      Zum Shabbat gibt es in der Bibel Hinweise, dem Geheimnis des Shabbat auf die Spur zukommen. So findet man in Jesaja 1/13, Amos 8/5 und 2. Könige 4/23 Aussagen zu Shabbat und Neumond. Allen drei Stellen kann man entnehmen, das die Bindung von Neumond und Shabbat von den Autoren der Schriftrollen der Bibel als nicht richtig beschrieben werden. Das deutet darauf hin, das der Sinn von Shabbat umstritten war. Besonders die Beschreibung aus dem 2. Buch der Könige 4/23 lässt den Schluss zu, das es um Heilung geht. Ließt man die Sätze vor und nach der Versangabe wird das deutlich.

      Sabbat - ein Siebentel des Paradieses

      In der Schriftrolle „Adam und Eva“ wird erklärt, dass der Erzengel „Joel“ ein Siebentel des Paradieses nahm und es Adam und Eva als Mitgift gab. Dieses „Siebentel des Paradieses“ könnte auch als "Siebenter Lichtstrahl“ oder auch als "Siebter Tag - Sabbat“ betrachtet werden.

      Sabbat - Ruhetag

      Der ursprüngliche Sinn des Sabbattages ist eine feste Zeit der Ruhe und Regeneration in Gemeinschaft mit Gott. Was das genau bedeutet, davon lesen wir in der Bibel

      "Wenn du in Anbetracht des Sabbats deinen Fuß an meinem heiligen Tag vom Tun deiner eigenen Gelüste zurückhalten und du den Sabbat wirklich eine Wonne nennen wirst, einen heiligen Tag Jahwes, einen, der verherrlicht wird, und ihn wirklich verherrlichen wirst, statt deinen eigenen Wegen zu folgen, statt das zu finden, was dir gefällt, und ein Wort zu reden, dann wirst du deine Wonne an Jahweh finden, und ich will dich einherfahren lassen auf den Höhen der Erde, und ich will dich essen lassen von dem Erbbesitz Jakobs, deines Vorvaters, denn der Mund Jahwehs selbst hat geredet." (Jesaja 58, 13 u.14)

      Sabbat - Ruhetag mit Mahlzeitruhe

      Sieben Drüsensystem im menschlichen Körper sind mit sieben Energiezentren, sieben Chakren, verbunden. Zirbeldrüse ist mit siebtem Chakra, das bereits der geistigen Ebene oder dem Ruhetag geordnet wird. Ich möchte noch zum Sabbat-Ruhetag den Ruheabend im Essenbereich vorschlagen, weil Bauchspeicheldrüse sehr eng auf Zirbeldrüse wirkt und ab 21 Uhr die Ruhe braucht. Mit anderen Worten ist die letzte Mahlzeit um 17-18 Uhr!

      Sabbat und Pistis Sophia

      Die Pistis Sophia spricht vom Sabbat als eine große Kraft. In Verbindung mit der Schöpfungsgeschichte ging dieser Tag nie zu Ende. Demnach befinden wir uns (das menschliche Bewusstsein) bis heute in diesem Tag. Die Pistis Sophia beschreibt den 7. Tag in Verbindung mit dem Sabbath als eine besondere Zeit, die bestimmt ist für die Neucodierung unseres Bewusstseins,unserer Körper, von subatomaren in kosmische Teilchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Electra“ ()