Raum und Zeit Krümmungen

      Raum und Zeit krümmen sich

      Die Zeit als Energie wird ständig in dreidimensionalem Raum da. Die physische Räume können gekrümmt werden, um aneinander verknüpft zu werden. Es könnte sein, dass aus diesem Grunde die Zeit sich in bestimmten Punkten auch krümmt. Dadurch entsteht da mehr Energie oder wird komprimiert so zu sagen.

      Das Wurmloch - eine spezielle Art der Raum-Zeit-Krümmung

      Eine spezielle Art der Raum-Zeitkrümmung stellt das Wurmloch dar. Es wurde erstmals von Albert Einstein und Nathan Rosen beschrieben, weshalb es auch als Einstein-Rosen-Brücke bekannt ist. Das Wurmloch ist eine Zeitbrücke zwischen zwei Raumzeitregionen, die eine Strecke zwischen zwei Punkten im Weltraum erheblich verkürzt, weshalb Wurmlöcher auch als Schnellstraßen im Weltall bezeichnet werden.

      Der Science Fichtion Film Interstellar, der unter wissenschaftlicher Beratung von Kipp Thorne entstand, zeigt das Wurmloch dreidimensional, also nicht als eine Art Tunnel, so wie es häufig dargestellt wird, sondern als ein kugelförmiges Gebilde. Ob es sie wirklich gibt? Bis heute ist der wissenschaftliche Beweis noch nicht erbracht worden, aber neueste wissenschaftliche Projekte zeugen von ihrer Existenz, so ist es in diesem Jahr den Physikern gelungen ein Wurmloch aus Magnetfeldern selbst zu erschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Electra“ ()