Quanteninformationen teleportieren

      Quanteninformationen teleportieren

      Albert Einstein hatte als erster Wissenschaftler die Theorie der Quanteninformation zu Papier gebracht; dafür wurde er verspottet. Mittlerweile ist man der Theorie ein Stück näher gekommen und ein wissenschaftliches Team hat es geschafft, das "Quanten-Internet" möglich zu machen. :P Die ersten Versuche sind bereits sehr vielversprechend und wurden kürzlich veröffentlicht.
      Basis der Teleportation von Quanteninformationen sind die Photonen. Hierbei sind zwei Photonen als Paar physikalisch miteinander verbunden durch ihren gemeinsamen Zustand. Trennt man diese beiden nun räumlich so bleibt ihr gemeinsamer Zustand erhalten. Ein Photon geht an den Absender, das andere zum Empfänger. Der Absender hat die Möglichkeit ein drittes, mit Information gespeichertes, Photon mit dem 1. Photon zu verbinden und damit die Verbindung zum 2. Photon beim Empfänger zu schaffen. Man darf gespannt sein, wann diese neue Kommunikationsmöglichkeit die Welt erobert.

      die Biophotonen von Fritz-Albert-Popp

      Bezüglich der Photonen gibt es umfangreiche Studien von Fritz-Albert Popp, der als Physiker mit philosophischem Ansatz immer einen schweren Stand hatte bei seinen wissenschaftlichen Kollegen. Seine Forschungen über Biophotonen als Lichtteilchen mit reiner Information passen in diese neuen Forschungsergebnisse über Quanteninformation.